Pressebericht Erfolg im Handel (06/2014)

Handelsakademie bildete 12 Ausbilder/innen per Internet aus

Neuland war für die Teilnehmer dieser E-Learning-Kurs. Zum ersten Mal haben sie mit einer Internet-Plattform gelernt. Für sie war dieser Kurs sehr attraktiv, da sie neben ihrem Beruf ohne großen Aufwand diesen Ausbilder-Vorbereitungslehrgang absolvieren konnten. In nur sechs Wochen bildete die Handelsakademie in Marburg zwölf neue Ausbilder/innen gemäß AEVO Ausbildereignungsverordnung aus. Die Teilnehmer kamen aus den Bereichen Handel, Handwerk (für den Meisterlehrgang), Touristik, Print, Musik und Industrie.

An zwei Präsenztagen lernten die Teilnehmer die Lernplattform kennen und wurden auf die praktische Prüfung der IHK vorbereitet. Die Bearbeitung der vier Handlungsfelder erfolgte über Internet und E-Mail. Durch die „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ stand den Teilnehmern immer ein Tele-Tutor zur Verfügung. Mit großem Erfolg durchliefen die Teilnehmer diesen Lehrgang. Ein Teilnehmer schickte an die Organisatorin dieses Lehrganges, Frau Ute Horn, folgende Mail „Vielen Dank für Ihr Feedback – praktische Prüfung lief ideal: 100 von 100 Punkten. Also, ich kann die E-Learning-Variante in Kombination mit Ihrer Unterstützung nur wärmstens empfehlen! Nochmals vielen Dank für alles.“ Es gab noch einen Teilnehmer, der mit 100 von 100 Punkten abschloss. Die Handelsakademie ist ingesamt sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Der nächste internetgestützte Lehrgang startet in Marburg am 21.08.2014, die IHK-Prüfung findet am 07.10.2014 statt. Info: Ute Horn, Handelsakademie Hessen-Thüringen, Ernst-Giller-Straße 20 a, 35039 Marburg, Tel.: 06421 9100-55. E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Informationen und Anmeldung unter www.aevo24.de. Anmeldung ab sofort möglich; die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Presseartikel der Oberhessischen Presse vom 19.08.2014

Ausbildung für angehende Ausbilder

Marburg. Am Donnerstag, 21. August, beginnt der nächste Ausbilderlehrgang der Handelsakademie in Marburg. In ihm werden künftige Ausbilder auf die Ausbilderprüfung der IHK vorbereitet.

Der Lehrgang dauert insgesamt sechse Wochen, die IHK-Prüfung findet am 7. Oktober statt. Für den Kurs gbit es noch freie Plätze. Per Internet nehmen die Teilnehmer an dem internetgestützten Ausbilderlehrgang teil. Dieser kurs ist für Teilnehmer aus dem Bereich Handel, Handwerk (für den Meisterlehrgang) und Industrie bestimmt. An zwei Prüsenztagen in Marburg lernen die Teilnehmer die Lernplattform kennen und werden auf die praktische Prüfung vorbereitet. Die Bearbeitung der vier Arbeitsfelder erfolgt komplett per Internet und E-Mail.

Durch die "Rund-um-die-Uhr-Betreuung" steht den Teilnehmern immer ein Ansprechpartner zur Verfügung.

Informationen: Ute Horn, Handelsakademie, Telefon 06421 910055, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Anmeldung direkt über Internet: www.aevo24.de

Pressefreigabe der Handelsakademie Hessen-Thüringen am 09.04.2013

Ausbilderlehrgang AEVO internetgestützt - ausgebucht

Der dem 17. April 2013 startende Ausbilderlehrgang ist ausgebucht. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Der nächste Lehrgang startet am 15.08.2013 in Marburg. Dieser dauert insgesamt 6 Wochen. Per Internet nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem internetgestützten Ausbilderlehrgang teil. Dieser Kurs ist für Teilnehmer aus dem Bereich Handel, Handwerk (für den Meisterlehrgang) und Industrie bestimmt. An zwei Präsenztagen in Marburg lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Lernplattform kennen und werden auf die praktische Prüfung vorbereitet. Die Bearbeitung der vier Arbeitsfelder erfolgt komplett per Internet und E-Mail. Durch die „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ steht den Teilnehmern immer ein Ansprechpartner zur Verfügung. Interessanter Förderzuschuss: Über Qualifizierungsschecks können von Arbeitnehmern in hessischen Betrieben mit weniger als 250 Mitarbeitern, die für ihre derzeitige Tätigkeit keinen anerkannten Berufsabschluss haben oder älter als 45 Jahre sind, bei speziellen Beratungsstellen in Hessen beantragt werden. Es werden dann 50 % der Weiterbildungskosten bis maximal € 500,00/Jahr gefördert.

Lehrgangsinformation: Ute Horn, Projektleiterin, Handelsakademie, Ernst-Giller-Straße 20 a, 35039 Marburg, Tel.: 06421 9100-55. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Internet: www.aevo24.de.

Presseartikel in der Oberhessischen Presse vom 01.07.2014

Ausbildung zum Ausbilder

Marburg. Ab Donnerstag, 21. August, werden künftige Ausbilder von der Handelsakademie Marburg auf die Ausbilderprüfung vor der IHK vorbereitet.

Der Lehrgang dauert sechs Wochen, die IHK-Prüfung findet am 7. Oktober statt. Der Lehrgang wird als E-Learning-Kurs angeboten und ist für Teilnehmer aus Handel, Handwerk (für den Meisterlehrgang) und Industrie bestimmt. An zwei Präsenztagen in Marburg lernen die Teilnehmer die Lernplattform kennen und werden auf die praktische Prüfung vorbereitet. Die Bearbeitung der vier Arbeitselder erfolgt komplett per Internet und E-Mail. Durch die "Rund-um-die-Uhr-Betreuung" steht den Teilnehmern immer ein Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen: Handelsakademie Marburg, Ute Horn, Telefon: 06421 910055, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Anmeldung per Internet: www.aevo24.de

Pressefreigabe der Handelsakademie Hessen-Thüringen vom 06.03.2013

Handelsakademie bildete Ausbilder und Ausbilderinnen per Internet erfolgreich aus

Nächster Lehrgang startet im April

In nur sechs Wochen bildete die Handelsakademie in Marburg sieben neue Ausbilderinnen und Ausbilder gemäß der neuen AEVO Ausbildereignungsverordnung aus. Die Teilnehmer kamen aus den Bereichen Großhandel, Handwerk (für den Meisterlehrgang), Gesundheitswesen, Reise- und Verkehrswesen und der Industrie. Per Internet nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem internetgestützten Ausbilderlehrgang teil. An zwei Präsenztagen lernten die Teilnehmer die Lernplattform kennen und wurden auf die praktische Prüfung der IHK vorbereitet. Die Bearbeitung der vier Arbeitsfelder erfolgte über Internet und E-Mail. Durch die „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ stand den Teilnehmern immer ein Tutor zur Verfügung.

Weiterlesen: Handelsakademie bildete Ausbilder und Ausbilderinnen per Internet erfolgreich aus

   

Eine Webseite der: